Datenschutzerklärung

 

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Verweise auf gesetzliche Vorschriften beziehen sich auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der ab 25.05.2018 geltenden Fassung.

 

1. Geltungsbereich

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Rechtsanwaltskanzlei Stefan Hamberger (www.anwaltskanzlei-hamberger.de) und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die bspw. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und Datenschutzerklärungen.

 

2. Verantwortlichkeit

 

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist:

 

Stefan Hamberger

Brauneckstraße 6

D - 85609 Aschheim

Telefon: +49 (0)89 94 54 88 87

Telefax: +49 (0)89 94 54 89 14

Email: info@anwaltskanzlei-hamberger.de

Website: www.anwaltskanzlei-hamberger.de

 

2. Kategorien der verarbeiteten Daten (alphabetisch)

 

  • Bestandsdaten (bspw. Namen, Anschriften)
  • Inhaltsdaten (bspw. Texteingaben, Lichtbilder, Videodateien)
  • Kontaktdaten (bspw. E-Mail-Adresse, Telefonnummern)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (bspw. IP-Adressen, Geräte-Informationen)
  • Nutzungsdaten (bspw. Zugriffszeiten, besuchte Webseiten)
  • Standortdaten (bspw. Daten, die den Standort des Geräts des Nutzers angeben)
  • Vertragsdaten (bspw. Vertragsgegenstand, Vertragslaufzeit)
  • Zahlungsdaten (bspw. Bankverbindung, Rechnungen, Zahlungshistorie)

 

3. Kategorien der betroffenen Personen (alphabetisch)

 

  • Beschäftigte (bspw. Arbeitnehmer, Bewerber, ausgeschiedene Mitarbeiter)
  • Geschäfts- und Vertragspartner
  • Interessenten
  • Kommunikationspartner
  • Kunden
  • Mandanten
  • Nutzer (bspw. Webseitenbesucher)

 

4. Kategorien von Empfängern (alphabetisch)

 

  • Behörden (bspw. Finanzämter, Sozialversicherungsträger)
  • Beschäftigte (bspw. Arbeitnehmer, Bewerber, ausgeschiedene Mitarbeiter)
  • Dienstanbieter, Dienstleister (bspw. IT-Dienstleiter)
  • Zahlungsinstitute

 

5. Datenverarbeitung in Drittländern

 

Die Datenverarbeitung in einem Drittland erfolgt nur im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen. Diese finden sich insbesondere in den Art. 44 ff DGSVO. Diesbezügliche Ausführungen können Sie auch der Informationsseite der EU-Kommission entnehmen: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de

 

6. Zwecke der Verarbeitung (alphabetisch)

 

  • Bereitstellung unseres Onlineangebotes
  • Besuchsaktionsauswertung (engl. Conversion Tracking)
  • Büro- und Organisationsverfahren
  • Direktmarketing (bspw. per E-Mail oder Postsendung)
  • Erstellen von Nutzerprofilen (engl. Profiling)
  • Feedback
  • Fehlererkennung
  • Firewall
  • Kontaktanfragen und Kommunikation (bspw. Verwaltung und Beantwortung)
  • Reichweitenmessung (bspw. Zugriffsstatistiken)
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Tracking (bspw. Nutzung von Cookies)
  • Vertragliche Leistungen und Service

 

7. Begriffsbestimmungen / Definitionen

 

Die Begriffe der Datenschutzerklärung entstammen dem Gesetz. Diese gesetzlichen Begriffsbestimmungen/Definitionen sind verbindlich und vor allem in Art. 4 DSGVO befindlich.

 

8. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Soweit die Verarbeitungsvorgänge für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses, insbesondere im Hinblick auf die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen sowie die Einwilligung von Beschäftigten erfolgt, dient § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) als Rechtsgrundlage.

 

9. Löschung von Daten

 

Die Löschung der verarbeiteten Daten erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, bspw. bei Widerruf einer erlaubnisbegründenden Einwilligung oder wenn eine andere Erlaubnis entfallen ist (bspw. der Zweck der Verarbeitung entfallen ist).

 

Werden die Daten für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlicher Weise verarbeitet, werden diese nicht gelöscht und auf diesen anderen Zweck beschränkt. Dies bedeutet, die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden. Bspw. müssen Daten aus handelsrechtlichen und/oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden.

 

10. Sicherheit (SSL-Verschlüsselung)

 

Aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, bspw. bei der Nutzung unseres Kontaktformulars nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung. Ist die SSL-Verschlüsselung aktiviert, können Ihre an uns übermittelte Daten nicht von Dritten mitgelesen werden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennt man in der Regel daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und/oder an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile.

 

11. Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

 

Änderungen der Gesetze und/oder die diesbezüglichen Änderungen in der Rechtsprechung bedingen unter Umständen eine Anpassung unserer Datenschutzerklärung. Wir werden unsere Datenschutzerklärung anpassen, wenn die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitung dies notwendig machen. Ob dessen bitten wir Sie, sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung informiert zu halten.

 

12. Rechte der Betroffenen

 

Ihnen stehen als Betroffener im Rahmen der DSGVO verschiedene Rechte zu:

  • Auskunftsrecht der betroffenen Person (Art. 15 DSGVO)

Die betroffene Person hat gemäß Art. 15 DSGVO u.a. das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Die betroffene Person hat gemäß Art. 16 DSGVO u.a. das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  • Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") (Art. 17 DSGVO)

Die betroffene Person hat gemäß Art. 17 DSGVO u.a. das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Die betroffene Person hat gemäß Art. 18 DSGVO u.a. das Recht, von dem Verantworltichen die Einschränkung der Verarbeitungen zu verlangen.

  • Recht auf Datenübertragbarbeit (Art. 20 DSGVO)

Die betroffene Person hat gemäß Art. 20 DSGVO u.a. das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Die betroffene Person hat gemäß Art. 21 DSGVO u.a. das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

  • Widerrufsrecht bei Einwilligungen (Art. 7 DSGVO)

Die betroffene Person hat gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

 

  • Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Jede betroffene Person hat gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlihcen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstatt ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

 

13. Informatorische Nutzung der Internetseiten

 

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners (Logfiles). Die nachstehenden Daten werden dabei erhoben:

 

  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Webseite gelangt
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

 

Diese Daten werden ebenfalls in sog. Logfiles auf unseren Servern gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind Ihre IP-Adresse oder andere Daten, die eine Zuordnung der Daten zu Ihnen ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

 

Die Erhebung und vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um die Auslieferung unserer Internetseiten auf Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer des Besuchs unserer Internetseiten gespeichert werden. Die Speicherung der oben genannten Daten in Logfiles dient der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und zur Optimierung unserer Internetseiten sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

 

In den vorstehenden Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage für die Erhebung und die vorübergehende Speicherung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

 

Diese Daten zur Bereitstellung unserer Internetseiten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Eine Löschung der Daten in Logfiles findet spätestens nach sieben Tagen statt. Eine darüberhinausgehende Speicherung nehmen wir nur vor, wenn wir zuvor Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet haben und so eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person nicht mehr möglich ist. Die Erhebung der vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Internetseiten und die Speicherung dieser Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Internetseiten zwingend erforderlich. Es besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

14. Bereitstellung Onlineangebot / Webhosting

 

Wir nehmen die Leistungen von einem oder mehreren Anbietern betreffend das Webhosting in Anspruch, um unsere Internetseiten sicher und effizient zur Verfügung stellen zu können. Es werden insbesondere Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie Wartungsleistungen in Anspruch genommen. Neben dem Webhosting wird auch die Leistung des Versands und Empfangs sowie der Speicherung von E-Mails in Anspruch genommen.

 

In den vorstehenden Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage für die Erhebung und die vorübergehende Speicherung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

 

15. Cookies

 

Wir verwenden auf unseren Internetseiten sog. Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Speichermedium Ihres Endgerätes, also beispielsweise auf einer Festplatte, gespeichert werden und durch die uns als Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr Endgerät übertragen. Diese Internetseiten verwendet folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise nachfolgend erläutert werden.

 

Cookies, die Ihrem Webbrowser zugehörig gespeichert werden:

 

  • Transiente Cookies: Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie Ihren Webbrowser schließen. Dazu zählen insbesondere Session-Cookies. Diese speichern eine sog. Session-ID, anhand der sich verschiedene Anfragen Ihres Webbrowsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dies ermöglicht eine Wiedererkennung Ihres Endgeräts, wenn Sie auf unsere Internetseiten zurückkehren. Session-Cookies werden gelöscht, sobald Sie sich ausloggen oder den Webbrowser schließen.
  • Persistente Cookies: Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Diese Cookies können Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit löschen.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die vorstehenden Cookies dient dazu, das Angebot unserer Internetseiten insgesamt für Sie nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Einige Funktionen unserer Internetseiten können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden. Insbesondere erfordern einige Funktionen unserer Internetseiten es, dass Ihr Webbrowser auch noch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Diejenigen Daten, die durch Cookies verarbeitet werden, die für die Bereitstellung der Funktionen unserer Internetseiten erforderlich sind, werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Soweit Cookies zu Analysezwecken eingesetzt werden, dienen diese dazu, die Qualität und Nutzerfreundlichkeit unserer Internetseiten, ihrer Inhalte und Funktionen zu verbessern. Sie ermöglichen uns, nachzuvollziehen, wie die Internetseiten, welche Funktionen und wie oft diese genutzt werden. Dies ermöglicht uns, unser Angebot fortlaufend zu optimieren.

 

Soweit es sich um Cookies handelt, die technisch notwendig sind, liegt in den vorstehenden Zwecken unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. In allen übrigen Fällen ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Ihre Einwilligung).

 

Die vorstehenden Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an unseren Server übermittelt. Sie können daher die Verarbeitung der Daten und Informationen durch Cookies selbst konfigurieren. Sie können in den Einstellungen Ihres Webbrowsers entsprechende Konfigurationen vornehmen, durch die Sie beispielsweise Third-Party-Cookies oder Cookies insgesamt ablehnen können. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen unserer Internetseiten ordnungsgemäß nutzen können. Darüber hinaus empfehlen wir eine regelmäßige manuelle Löschung von Cookies sowie Ihres Browser-Verlaufs.

 

16. Kontakt (bspw. E-Mail, Kontaktformular)

 

Wenn Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, werden die von Ihnen an uns mit Ihrer E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Zudem halten wir auf unseren Internetseiten ein Kontaktformular vor, mit dem Sie Kontakt zu uns aufnehmen können. Dabei werden die von Ihnen in die Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.

 

  • Name, Vorname
  • Firma (optional)
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon/Telefax
  • Nachricht (optional)

 

Die Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet. Wir erfassen Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Absendung.

 

Die Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung Ihrer Anfragen. Die Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten, die durch die Verwendung des auf unseren Internetseiten vorgehaltenen Kontaktformulars anfallen, dienen zur Verhinderung des Missbrauchs sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

 

Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Soweit Sie uns hierfür eine Einwilligung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Im Übrigen ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, insbesondere für den Fall, dass uns die Daten von Ihnen durch Übersendung einer E-Mail übermittelt werden. Soweit Sie durch Ihre E-Mail auf den Abschluss eines Vertrages hinwirken wollen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO eine zusätzliche Rechtsgrundlage dar.

 

Die Daten werden vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage abschließend bearbeitet haben. Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Wir weisen Sie darauf hin, dass in diesem Fall Ihre Anfrage nicht weiterbearbeitet werden kann. Den Widerruf oder den Widerspruch können Sie durch Übersendung einer E-Mail an unsere im dieser Datenschutzerklärung (Verantwortlicher) angegebene E-Mail-Adresse erklären.

 

17. Google ReCAPTCHA

 

Wir verwenden auf unseren Internetseiten "Google ReCAPTCHA", einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als "Google"). Google ReCAPTCHA verarbeitet Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unseren Internetseiten.

 

Wir verwenden Google ReCAPTCHA zur Prüfung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Das Verfahren dient damit der Abwehr von Spam, DDoS-Attacken und ähnlichen automatisierten Schadzugriffen. Der Einsatz von Google ReCAPTCHA dient damit unmittelbar der Sicherstellung der Integrität und Funktionsfähigkeit unserer Systeme. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

 

Die im Rahmen von Google ReCAPTCHA übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, außer Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung von Google ReCAPTCHA bei Ihrem Google-Account angemeldet. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unseren Internetseiten durch Google unterbinden wollen, müssen Sie sich bei Google ausloggen und zwar bevor Sie unsere Internetseiten besuchen bzw. Google ReCAPTCHA benutzen.

 

Sie können der Erfassung und Weiterleitung personenbezogenen Daten widersprechen oder die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Zudem können Sie die Ausführung von Java-Script Code insgesamt dadurch verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker installieren (z.B. https://noscript.net/ oder https://www.ghostery.com). Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Internetseiten vollumfänglich nutzen können.

Informationen des Drittanbieters: Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland

Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite entnehmen: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

 

18. 1&1 Analytics

 

Wie verwenden den Webanalysedienst „1&1 Webanalytics“; eine Leistung der1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe unserer Internetseiten.

In 1&1 Webanalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben.

Folgende Daten werden erfasst:

 

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Dauer des Zugriffs
  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem sowie der Name Ihres Access-Provider
  • Verwendeter Gerätetyp
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet
  • Meldung, ob Fehlerseiten erzeugt wurden

 

Diese Daten werden an einen Server von 1&1 übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen ermöglichen es uns, die Nutzung unserer Internetseiten statistisch auszuwerten, Reports über die Websiteaktivität zusammenzustellen und unser Angebot gegebenenfalls zu optimieren.

1&1 Webanalytics verwendet keine Cookies. Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt.

 

Bei der Verarbeitung dieser Daten bedienen wir uns des Dienstleisters (1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur).


Nähere Informationen zur Funktionsweise von 1&1-WebAnalytics finden Sie unter:

https://hilfe-center.1und1.de/hosting/online-marketing-c10085303/1und1-webanalytics-c10082682/vorteile-von-1und1-webanalytics-a10784875.html

 

19. cookiebot.com

 

Auf unseren Internetseiten wird ein Dienst des Unternehmens Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (nachfolgen "cookiebot.com) nachgeladen.

 

Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Internetseiten zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser gegebenfalls personenbezogene Daten an cookiebot.com übermitteln.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in eienr fehlerfreien Funktion der Internetseiten.

 

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck Ihrer Erhebung erfüllt wurde.

 

Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerkläruung von cookiebot.com: https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

 

 

Stand April 2020

Rechtsanwaltskanzlei Hamberger
Brauneckstrasse 6

85609 Aschheim

 

Telefon: +49 (0)89 94 54 88 87 +49 (0)89 94 54 88 87

Telefax: +49 (0)89 94 54 89 41

 

E-Mail:

info@anwaltskanzlei-hamberger.de

 

Kontaktformular

 

 

Wir bitten um schriftlichen Erstkontakt und antworten zeitnah.

 

Termine, Informationen und Rückrufservice erhalten Sie  über E-Mail, Post oder unser Kontaktformular.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2020 - Stefan Hamberger